Anfahrt

Behandlung der Durchblutungsstörung


Die Durchblutungsstörung, auch bekannt als Schaufensterkrankheit, ist die Folge der Arteriosklerose (Arterienverkalkung) in den Beinarterien. Die Entstehung von arteriosklerotischen Veränderungen der Gefäßwände wird durch Diabetes mellitus, Nikotinkonsum, hohen Blutdruck sowie durch Fettstoffwechselstörungen gefördert. Letztendlich kommt es durch die voranschreitende Verkalkung zu Engstellen und Verschlüssen der Arterien mit resultierenden Durchblutungsstörungen.
Diese Durchblutungsstörungen sorgen für Beschwerden beim Gehen, wodurch die Betroffenen nach einer bestimmten Gehstrecke stehen bleiben müssen. Daher wird auch die Bezeichnung „Schaufensterkrankheit“ geführt. Im fortgeschrittenen Stadium können bereits im Ruhezustand Schmerzen auftreten. Ruheschmerzen und Läsionen am Bein bedingt durch die Durchblutungsstörung stellen eine kritische Situation dar. In einem solchen Fall muss schnell gehandelt werden. Ansonsten droht im schlimmsten Fall die Amputation.

Termin
online buchen
Doctolib